Einbruchdiebstahl

Sie kommen nach Hause und stellen fest, dass ungebetene Besucher Ihre Wohnung / Ihr Haus auf den Kopf gestellt haben. Die Erbstücke von Oma sind entwendet worden und die Münzsammlung fehlt auch. Was tun.
Verständigen Sie unverzüglich die Polizei.
  • Verändern Sie nichts, bis die Polizei den Schaden aufgenommen hat.
  • Melden Sie uns den Schaden.
  • Reichen Sie der Polizei und uns umgehend eine Liste mit allen gestohlenen Gegenständen ein.
  • Tun Sie alles Notwendige, um den Schaden zu mindern und um einem weiteren Diebstahl vorzubeugen, z. B. eine Notreparatur von Fenster / Tür.
  • Machen Sie Fotos von den Beschädigungen.
  • Reichen Sie uns bitte Wertnachweise / Rechnungen etc. der gestohlenen Gegenstände ein. Sollten Ihnen keine Rechnungen vorliegen, bekommen Sie vielleicht noch eine Kopie vom Händler / Juwelier. Haben Sie evt. Fotos auf denen die gestohlenen Gegenstände zu sehen sind? Fertigen Sie ggf. eine Zeichnung mit Beschreibung an.
  • Holen Sie Kostenvoranschläge für die notwendigen Reparaturen ein.
  • Je nach Größenordnung des Schadens wird auch ein Sachverständiger durch den Versicherer beauftragt, der mit Ihnen die Regulierung des Schadens abstimmt.
  • Wir stehen Ihnen mit Rat und Unterstützung jederzeit zur Verfügung.
Um einem Einbruch vorzubeugen, können Sie sich von der Polizei oder einer Sicherheitsfirma beraten lassen und geeignete Sicherungsmaßnahmen vornehmen lassen.
Sofern von Ihren Wertgegenstände keine Rechnungen vorliegen, machen Sie Fotos und Katalogisieren alles (Foto, detaillierte Beschreibung, Wertschätzung). Die Schadenbearbeitung erfolgt umso reibungsloser.

Schadenanzeige Sachschäden